Backlink Aufbau kostenlos betreiben – viele Möglichkeiten

Wer in Suchmaschinen gut gefunden werden möchte, muss Backlinks aufbauen. Für viele Einsteiger scheint dies ein unüberwindbares Hindernis zu sein. Sie beauftragen eine Agentur für Suchmaschinenoptimierung und bezahlen dafür viel Geld. Oft lohnt sich das, doch wer gerade erst gegründet hat, oder nur ein kleines Marketingbudget stellen kann, kommt nicht in den Genuss einer solchen Dienstleistung.

Backlink Aufbau kostenlos – So lautet die Devise. Um das zu bewerkstelligen gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. In diesen Artikel wirst du einige von ihnen kennen lernen und mit Sicherheit auch bald in die Praxis umsetzen.

1. Social Media Kanäle

Backlink Aufbau kostenlos - Mensch hält SEO SchildJedes Unternehmen sollte in der heutigen Zeit in den sozialen Netzwerken auffindbar sein. Bei dieser Gelegenheit hast du die Möglichkeit auch gleichzeitig Backlink Aufbau kostenlos zu betreiben. In einem Facebook Firmenprofil kannst du beispielsweise einen Backlink zu deiner Homepage aufbauen. Selbiges gilt für Twitter, LinkedIn, YouTube, Google+ und viele weitere. Das kostet dich nichts und du schlägst zwei Fliegen mit einer Klappe.

Übrigens: Auch Google Maps kann mit deinem Unternehmen verlinkt werden und gibt dir einen tollen Link. Falls du Google Bewertungen kaufen möchtest, folge dem Link!

Denk jedoch daran, dass jedes soziale Profil auch gepflegt werden will. Nimm dir also die Zeit regelmäßig über Neuheiten deines Unternehmens zu berichten!

2. Pressemitteilungen

Wenn dein Unternehmen den Betrieb aufnimmt, ein neues Produkt vorstellt, oder einige Ziele erreicht, ist das ein guter Anlass um einen Pressebericht zu veröffentlichen. Einige Portale verlangen dafür eine Gebühr, doch viele wie beispielsweise openpr.de machen das kostenfrei. Für dich bedeutet das, dass du Backlink Aufbau kostenlos betreiben kannst, indem du einen Link in den Pressebericht einbaust.

Auch hier schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe! Du solltest jedoch Abstand davon nehmen sinnfreie Berichte zu veröffentlichen die lediglich zum Backlinkaufbau geschrieben wurden.

3. Der Aufbau eines Blogs

In deiner Industrie passieren andauernd interessante Dinge. In einem Blog kannst du über diese berichten und deine Leserschaft informieren. In deinen Texten kannst du hin und wieder auf deine Website verlinken und so nicht nur für mehr Relevanz sorgen, sondern auch Käufer anziehen.

Ein Blog kostet üblicherweise Geld, jedoch gibt es auch kostenfreie Varianten. Über Dienste wie Blogger.com kannst du dir Domain + Hostingkosten sparen!

Wie du siehst gibt es viele Wege Backlink Aufbau kostenlos durchführen zu können. Wenn du etwas kreativ wirst, findest du mit Sicherheit noch viel mehr!

Schreibe einen Kommentar